Start Firmenname Leistungen Provision Kontakt Impressum
Vermietung Verkauf Kostenloser Suchauftrag Kostenloser Vermittlungsauftrag Aktuelles

 

 

 
 

 
     
   
     
 

Allgemeine Maklerbedingungen

1.       Die Maklerfirma Hyksos-Immobilien, Inh. Hans-Jürgen Jeschke ( Hyksos ) erhält für den Nachweis und / oder die Vermittlung von Vertragsgelegenheiten eine Provision in nachstehend aufgeführter Höhe zzgl. jeweils gültiger gesetzlicher Mehrwertsteuer (von zur Zeit 19 % ):

a) bei Kaufverträgen oder wirtschaftlich ähnlichen Geschäften 5% vom Kaufpreis;
b) bei Vermietung, Verpachtung, Leasing oder wirtschaftlich ähnlichen Geschäften 2 Monatsmieten

Die vorstehenden Provisionssätze sind mangels abweichender Vereinbarung vom Objektabnehmer an Hyksos zu zahlen. Sie gelten, soweit in dem jeweiligen Angebot nicht ausdrücklich eine andere Provision ausgewiesen ist.

2.       Die Provision ist mit Abschluss des Hauptvertrages verdient und zur Zahlung fällig. Ein geschuldeter Aufwendungsersatz ist innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Bei nicht rechtzeitiger Zahlung der Provision oder eines Aufwendungsersatzes sind vom Auftraggeber Zinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu zahlen. Dem Auftraggeber bleibt der Nachweis vorbehalten, dass der Schaden nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden ist.

3.       Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Hyksos unverzüglich schriftlich über den Abschluss eines Hauptvertrages zu informieren und eine Vertragsabschrift zu übersenden. Diese Verpflichtung bleibt auch nach Beendigung des Auftrages bestehen. Bei Abschluss eines notariellen Kaufvertrages hat die Hyksos Anspruch auf Teilnahme am Beurkundungstermin.

4.       Der Vergütungsanspruch der Hyksos bleibt auch dann bestehen, wenn der abgeschlossene Vertrag später rückgängig gemacht wird, infolge Anfechtung hinfällig ist oder sich aus einem sonstigen Grund, den der Auftraggeber zu vertreten hat, als rechtsungültig erweist.

5.       Hyksos darf auch für den anderen Vertragsteil provisionspflichtig als Nachweismakler tätig werden.

6.       Dem Auftraggeber ist jegliche Weitergabe der durch Hyksos erteilten Information - insbesondere des Nachweises - an Dritte nur nach schriftlicher Zustimmung durch die Hyksos gestattet. Anderenfalls haftet er - unbeschadet eines weiteren Schadenersatzanspruches - im Falle des Vertragsabschlusses durch den Dritten auf die entgangene Provision.

7.       Direkte oder durch andere Makler benannte Interessenten sind an die Hyksos zu verweisen, sofern uns ein Alleinauftrag erteilt worden ist. Im Falle eines Vertragsabschlusses haftet uns der Auftraggeber für die voll vereinbarte Vermittlungsgebühr.

8.       Ist dem Auftraggeber ein Angebot bereits bekannt, hat er dies unverzüglich, längstens jedoch innerhalb einer Woche nach Erhalt, schriftlich unter Angabe der Quelle anzuzeigen. Verstöße gegen diese Verpflichtung begründen einen Schadenersatzanspruch der Hyksos.

9.       Als Abschluss eines Hauptvertrages gilt auch, wenn anstelle des ursprünglich angedachten Vertrages ein ähnliches Rechtsgeschäft abgeschlossen wird ( z. B. Übertragung von Gesellschaftsrechten, Erbbaurechten anstelle des beabsichtigten Verkaufes ) und hierdurch die wirtschaftliche Identität des erstrebten Geschäftes bewahrt bleibt. Als Hauptvertrag gilt deshalb auch ein Vertragsabschluss über ein anderes vergleichbares Objekt des Verkäufers oder ein Vertragsabschluss durch eine Person, die zum Auftraggeber in dauerhafter, enger Verbindung steht.

10.    Nimmt der Auftraggeber von seinen Verkaufsabsichten Abstand, ist er verpflichtet, Hyksos unverzüglich schriftlich zu informieren.

11.    Schadensersatzansprüche gegen Hyksos sind ausgeschlossen, sofern sie nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten beruhen. Angaben in Exposés, Prospekten, Beschreibungen und ähnlichem beruhen ausschließlich auf dem der Hyksos vom Objektanbieter erteilten Informationen; hierfür wird keinerlei Haftung übernommen.

12.    Mündliche Nebenabreden sowie Änderungen oder Ergänzungen eines Auftrages haben nur Gültigkeit, wenn sie schriftlich getroffen werden; die Einhaltung der Schriftform ist unabdingbare Wirksamkeitsvoraussetzung. Kündigungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.

13.    Diese Geschäftsbedingungen bleiben auch dann gültig, falls einzelne Vorschriften davon sich als unwirksam beweisen.

14.    Erfüllungsort für die beiderseitigen Verpflichtungen aus dem Vertrag ist der Sitz der Hyksos. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Sitz der Hyksos, sofern der Auftraggeber Vollkaufmann ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.

Inhaber Hans-Jürgen Jeschke

 
     
     
   
     

Hyksos-Immobilien Bei der Marktkirche 10 99947 Bad Langensalza Telefon: +49 (36 03) 86 14 11 E-Mail: info@hyksos-immobilien.de